Schauen wir uns die Veränderung in den Augen eines Mannes an – was sind die Hauptgründe für seine Falschheit?

Von Jahr zu Jahr rechtfertigen Männer ihre Abenteuer mit Natur und Genen. Und Frauen rächen sich weiterhin an einer Einheitsgröße. Warum jeder betrügt, aber Männer können, aber Frauen nicht. Die männliche Sichtweise des Ehebruchs unterscheidet sich von der weiblichen.

Du bist derjenige, der die Schuld trägt

Die Gründe, nach links zu gehen, sind ein separates Thema. Ein Mann betrügt nicht immer, weil er gelangweilt ist, manchmal betrügt er einfach, weil er eine physische Notwendigkeit empfindet, seine persönliche. Und nach dem Verrat kehrt er immer noch zu seiner Frau zurück. Und er liebt sie mehr als jeder andere, sie ist die Beste mit ihm. Aber einen weiteren Monat später passierte etwas bei seiner Arbeit und er ging wieder los, um Dampf abzulassen.

Vielleicht ist diese Ausrede harte Arbeit? Oder vielleicht will er seine Frau nicht mit seinen Problemen belasten, sie ist schon von morgens bis abends arm mit Kindern mit Arbeit und Zuhause. Dann stellt sich die Frage, was ist dann der Sinn des Familienlebens? Ist es so, dass jeder vorgibt, dass alles in Ordnung ist und die Paare nach links gehen? Es stellt sich heraus, dass er entweder nicht alles öffnen und seiner Geliebten ausdrücken will, oder sie will nicht auf ihn hören und hören – sie hat ihre eigenen Probleme.

Wenn dies das Familienmodell ist, dann ist Verrat überhaupt kein Verrat mehr. Wer ist da, um zu betrügen? Gefühle? Wo sind sie? Nun, dann die moralischen Prinzipien des Familienlebens. Aber für alle ist dies wieder eine individuelle Frage, denn die Familie wird manchmal aus Prinzipien aufgebaut, die weit von den Gefühlen der Liebe und Liebe entfernt sind. Oft ist dies eine Vernunftehe, „einfliegen“ und „es ist Zeit“. Dann stellt sich wieder die Frage – Verrat, welche Prinzipien waren das?